Die Mittwochsübung am 31. März befasste sich mit dem Thema welche Möglichkeiten und Ausrüstung unser neues Fahrzeug zur Brandbekämpfung hat bzw. mitführt.

 

Tragkraftspritze, Wasserförderung über lange Wegstrecken, Löschsystem UHPS sowie Schaumangriff sind im Stationsbetrieb behandelt worden.

 

Die einbrechende Dunkelheit ermöglichte uns noch die Funktionalitäten des Beleuchtungskonzeptes zu erproben. Die Teilnehmer waren begeistert als das Fahrzeug nicht nur die Geräteräume sondern auch seine Umgebung taghell ausleuchtete. Dadurch wird Arbeit der Feuerwehrleute im dunklen erheblich erleichtert.

 

Aufgrund des Stationsbetriebes konnten wir die aktuellen COVID-19 Sicherheitsbestimmungen für alle Kameradinnen und Kameraden einhalten.

Mittwochsübung LFA-B

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.