Am 8.Juli heulten im Gemeindegebiet Ottensheim gleich zweimal die Sirenen.

Zuerst wurden wir um 13:27 Uhr gemeinsam mit der Feuerwehr Ottensheim zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Auf der B131 ist eine Fahrzeuglenkerin zwischen einer Lärmschutzwand und der Bushaltestelle Höflein geraten. Nach der Lageerkundung konnten wir feststellen das sich die Fahrerin nicht mehr im Fahrzeug befand. Dadurch bestand unsere Aufgabe darin das Fahrzeug zu bergen und dem Abschleppdienst zu übergeben.

„Türöffnung“ war um 16:22 der Alarmtext. Auch hier wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Ottensheim alarmiert. Im Obergeschoss hatte sich ein Kind im Badezimmer eingeschlossen. Deshalb begannen wir parallel mit der Öffnung der Badezimmertür sowie dem Badezimmerfenster von Außen.

Mit viel Fingerspitzengefühl ist die Badezimmertür nach kurzer Zeit geöffnet worden und die Mutter konnte ihr Kind wieder in die Arme nehmen.

Wir standen mit 9 bzw. 13 Mann und mit unseren zwei Fahrzeugen an diesem Tag im Einsatz.

Zwei Einsätze an einem Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.